Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformation für Präsenzveranstaltungen

1. Reservierungsanfrage

Die Reservierung über das Reservierungsformular ist unverbindlich. Es besteht noch kein verbindlicher Anspruch auf die Teilnahme an der Veranstaltung.

2. Anmeldebestätigung

Sobald die Reservierungsanfrage bei uns eingegangen ist, wird sie zu unseren Geschäftszeiten (Montag – Freitag von 8:00 – 16:00 Uhr) bearbeitet. Sollten Sie nicht innerhalb von sieben Tagen eine Antwort auf Ihre Reservierungsanfrage erhalten haben, so geben Sie uns bitte unverzüglich Bescheid. Ist die Teilnahme an der angefragten Veranstaltung möglich, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung, sofern Sie aus Gründen der Kommunikation eine aktuell gültige E-Mailadresse angegeben haben. Wir haften nicht für Übermittlungsfehler durch den Teilnehmer. Mit Eingang dieser Anmeldebestätigung ist die Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der gültigen Veranstaltungsgebühr.

3. Anmeldung und Zahlung der Kursgebühren

Sobald die Mindestteilnehmeranzahl für die gebuchte Veranstaltung erreicht ist, erhalten Sie eine Rechnung. Die Teilnahmegebühren sind bis spätestens 28 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung und der Rechnung an die in der Rechnung angegebene Bankverbindung zu überweisen. Beträgt der Anmeldezeitraum bis zur Durchführung der Veranstaltung weniger als 28 Tage, so sind die Teilnahmegebühren spätestens 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn zur Zahlung fällig.
Es gelten die in den Veröffentlichungen von FortbildungsWERK jeweils genannten Fortbildungsgebühren. In den Fortbildungsgebühren sind enthalten: Notwenige Tagungsunterlagen, Bewirtung in den Kaffeepausen (kleine Snacks).

4. Veranstaltung

Die einzelnen Veranstaltungen werden gemäß der jeweils zur Veranstaltung angefügten Angebotsbeschreibung durchgeführt, wobei Abweichungen vorbehalten bleiben. Ein Anspruch auf einen bestimmten Referenten besteht nicht. Ein Wechsel des jeweiligen Referenten innerhalb einer Veranstaltung berechtigt nicht zum Rücktritt noch zur Minderung des Teilnehmerpreises. Die Durchführung einer Veranstaltung hängt vom jeweiligen Erreichen der im Angebot angegebenen Mindestteilnehmerzahl ab.

5. Widerruf / Rücktritt des Teilnehmers

5.1 Widerrufsrecht


Mit Versendung der Anmeldebestätigung sind Teilnehmer*innen Vertragspartner des Fortbildungsinstituts und haben diese als Verbraucher folgendes Widerrufsrecht:

5.1.1 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Vertragsschluss.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:
FortbildungsWERK, Ramsteiner und Raus GbR
Senefelderstraße 4
77656 Offenburg
Deutschland
Telefon: 0781/96646526
E-Mail: info@fortbildungs-werk.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Widerrufsfolgen


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. 

5.2. Rücktritt des Teilnehmers:

Bei einem Rücktritt bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn (maßgebend ist der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Rücktrittserklärung bei FortbildungsWERK) erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35€. Geht uns der Rücktritt bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu, sind 50 % und danach 100 % der Seminargebühr als pauschalierter Schadensersatz zu zahlen.

Besuchen Sie die Veranstaltung nicht oder nur teilweise so sind ebenfalls 100 % der Seminargebühr zu zahlen. Im Falle des Rücktritts werden bereits gezahlte Seminargebühren unter Abzug unserer Ersatzansprüche erstattet. Anstelle des Rücktritts kann die Teilnahmeberechtigung auch kostenfrei auf Dritte übertragen werden

6. Rücktritt des Veranstalters:

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen oder auf einen anderen Termin zu verlegen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Mindestteilnehmerzahl eines Seminars nicht erreicht ist. Erkrankt der Referent oder treten andere unvorhergesehene Ereignisse ein, die wir nicht zu vertreten haben, können wir die Veranstaltung auch kurzfristiger absagen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden erstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

7. Änderungsvorbehalt:

FortbildungsWERK behält sich vor, inhaltliche, methodische und organisatorische Programmänderungen oder -abweichungen kurzfristig bei einem Seminar vorzunehmen, soweit der Nutzen der Veranstaltung für die Teilnehmer unverändert ist. FortbildungsWERK ist berechtigt, bestimmte Referenten durch andere, gleich qualifizierte Referenten zu ersetzen. Eventuelle Termin- und Ortsverschiebungen gibt FortbildungsWERK den Teilnehmern rechtzeitig bekannt.

8. Fortbildungsunterlagen

FortbildungsWERK übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Tagungsunterlagen, die nicht von uns erstellt wurden. Allein die jeweiligen Referenten sind in dieser Hinsicht verantwortlich für die von ihnen erstellten Unterlagen.

9. Haftung:

Mit Ausnahme der Haftung bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Diese Beschränkung gilt auch für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen.
FortbildungsWERK übernimmt keine Haftung für nicht bewilligte Bezuschussungshilfen von Seiten Dritter.

10. Allgemeine Bestimmungen, Daten- und Urheberrechtsschutz:

Mit Eingang der Reservierungsanfrage bestätigen Sie, dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkennen und dass Sie über das Widerrufsrecht für Verbraucher belehrt worden sind. Durch die Reservierung erklären Sie sich mit der Be- und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Seminarabwicklung einverstanden. Die Seminarinhalte, sowie alle Ihnen überlassene Unterlagen stellen unser geistiges Eigentum dar. Bild- und Tonaufnahmen während der Seminare sind untersagt und führen zum sofortigen Seminarausschluss. Die Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Homepage unter „Datenschutzerklärung“.

11. Allgemeines:

Über die Teilnahme an unseren Fortbildungsveranstaltungen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

 

Tel 0781 96 646 526
info@fortbildungs-werk.de